2007

Programm 2007

Werner Buss – präsentiert Akrobatik und Comedy vom Feinsten
Durch das Programm führt Werner Buss, Direktor des GOP in Hannover. Zusammen mit seiner Künstler-Agentur hat der Chef des Varieté-Theaters auch in diesem Jahr wieder ein erstklassiges Showprogramm zusammengestellt.

Iryna Melnychenko und Alla Kurkchy – Kuppelaction
Iryna Melnychenko und Alla Kurkchy aus dem ukrainischen Zirkustheater „Bingo“ faszinieren mit einer außergewöhnlichen Luftartistik im Stil der berühmten Kiewer Zirkusschule. Wie ein Ei dem anderen gleichend schwingen sie an ihren Trapezen unter der Kuppel synchron wie ein Spiegelbild. Sie zeigen spielerisch und frech die schwierigsten Elemente ohne einen Funken Unsicherheit.

buss
Werner Buss
trapez
Iryna Melnychenko und Alla Kurkchy

Die Gentlemen – Sicherheit ist ihre Stärke
Mitten im Publikum unter Ihren Gästen. Auf verschiedene Situationen reagieren die Gentlemen auf ihre coole Art und Weise. Dabei haben Sie mehr zu sagen, als man vermutet. Ohne Sprache, aber mit einer Menge an humorvoller, unerwarteter Kommunikation und spontanen Situationsgags. Einige halten sie für Machos, andere für Mafiosi. Manche halten sie sogar für Bodyguards. Sie sind all das – und doch Gentlemen. Edel, elegant, auffallend durch ihre Größe und bestechend durch ihren Charme…

Thimon von Berlepsch – sehen, fühlen, genießen…
Dinge verschwinden, tauchen plötzlich wieder auf, verwandeln sich oder wandern, unsichtbar, von einem zum anderen Ort. Thimon von Berlepsch genießt. Und er plaudert – zwar nicht über seine Geheimnisse dafür aber mit den Menschen deren Verstand er auf eine harte Probe stellt. Unaufdringlich und charmant, verschmitzt, schillernd und verlockend. Mit Raffinesse, einer Portion Ironie, außergewöhnlicher Fingerfertigkeit und Überzeugungskraft schafft er eine Stimmung, die mit traditionellem Hokuspokus, Hut und Hase nichts mehr zu tun hat. Nicht umsonst ist er ein gern gesehener Zauberer bei Galas und im TV, wie beispielsweise bei MTV oder VIVA.

gentlemen
Die Gentleman
vonberlepsch
Thimon von Berlepsch

Trampo Brothers – Dreiertrampolin Akrobatik
Die ehemaligen Mitglieder des ukrainischen Trampolin-Nationalteams Olexiy Gvodzdikov, Mykola Peremelov und Artem Artemov aus Kiew präsentieren eine actiongeladene Comedy-Trampolin-Performance im Blues-Brothers-Stil: wie Gangster im schwarzen Anzug, mit Hut und Sonnenbrille kommen die drei international ausgezeichneten russischen Artisten supercool auf die Bühne. Während ihrer professionellen Akrobatik treiben sie Späße miteinander und katapultieren sich immer wieder aufs neue bis fast unter die Decke des Saals. Die gewollten Fehltritte versetzen die Zuschauer in Angst und Schrecken um sie gleich darauf in Jubel auszubrechen zu lassen.

Hausarrest – die Party-Coverband aus Hannover
Die fünf Jungs, allesamt erfahrene Musiker, sind in ganz Norddeutschland ein gerngesehener Gast. Grund dafür ist wohl die unvergleichliche Art, mit der die Band die Zuschauer in ihren Bann zieht, die schweißtreibende Show, bei der die Fünf alles geben, und auch das Augenzwinkern, mit dem der ein oder andere Song einmal gehörig auf die Schippe genommen wird. Spaß und Unterhaltung stehen bei Hausarrest an erster Stelle. Dabei wird nicht wie so oft auf musikalisch-handwerkliches Können verzichtet. Im Gegenteil: Die Mischung aus handgemachter Livemusik und der professionellen Bühnenshow macht die Band mit ihren Rock- & Popkrachern der 80er und 90er so erfolgreich!

tampobrothers
Trampo Brothersn
hausarrest
Hausarrest

Michael Gürth – der Ex-Kanzler-DJ
Nach dem Showprogramm tritt der hannoversche Promi-DJ ans Pult und legt auf. Wie im Vorjahr wird er bis zum frühen Morgen mit ausgewählter Musik vom Plattenteller für beste Stimmung sorgen, bis es wieder heißt: Wer hat an der Uhr gedreht…

Vom Buffet – regionale Spezialitäten
Bereits zum Empfang servieren Jürgen Piquardt vom Provence-Paradies und seine Tafelbrüder Finger Finger Food-Häppchen. Das Buffet steht in diesem Jahr ganz im Zeichen regionaler Spezialitäten: Unter der Leitung von Maritim-Airport-Küchenchef Markus Kirchner werden die Köche von Hannovers kulinarischer Zukunft (Norbert Claaßen, Rathaussaal; Jörg Lange, Lindenkrug; Holger Melchert, Gondel, und Marko Nolden, Leineschloss gemeinsam mit der Steneköchin Katja Burgwinkel (Burghotel Hardenberg), Andreas Schaer (Tallymann Bad Nenndorf), Christoph Rau (Crowne Plaza Hannover Schweizer Hof), Torsten Meier (Pier 51) und Ulrich Vetter (Hannover Congress Centrum) kulinarische Gaumenfreuden aus der Region präsentieren, unterstützt werden die Köche von Schülern der Hotelfachschule Hannover, die ein Dessertbuffet anrichten.

koeche
Michael Gürth
hausarrest
Die Kochprofis

Jeff Hess – herrlich verrückt
Seine Mimik und Gestik sind unvergleichlich, seine Bewegungen sehr akrobatisch und extrem „poetisch“. Der Künstler, der heute in Berlin lebt, ist herrlich verrückt und bietet einen außergewöhnlichen Mix aus Slapstick und aktionsgeladener Comedy. Bei seinen dynamischen Auftritten lässt er viel Platz für spontane Aktion, ständig neue Überraschungen und ein begeisterndes Spiel mit dem Publikum. Und dafür braucht er fast keine Requisiten…

Siggi & Raner – Lokalmatadore aus dem hannoverschen Raum
Keine Frage, sie sind inzwischen bei Comedy-Fans weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus ein Begriff. Seit 1993 blödeln sich die beiden bei ffn durchs Programm. Das oft missbrauchte Wort „Kultcomedy“ hat hier seine Berechtigung: Fünf CD-Veröffentlichungen und ausverkaufte Tourneen in ganz Norddeutschland sind der Beweis! Ihr Motto: „Nur die Harten kommen in‘ Garten“ …

hess--jeff
Jeff Hess
siggi-raner
Siggi & Raner

Alex Parker
Es war schon „Eine gute Idee“ von Alex Parker sich von Anfang an der Musik zu verschreiben. Hätte er es nicht gemacht, wäre uns ein hochtalentierter Sänger, Pianist, Geschichtenerzähler und Komponist verloren gegangen. Mit Tanzrhythmen vom Feinsten wird Parker im loungigen Bonatzsaal zum klassischen Tanz auffordern.

parker
Alex Parker

nach oben